Asociatia Feherlofia

LOGO with head img start 800x89 256c     

Es gibt Kinder und Jugendliche, denen es nicht so gut geht wie mir. Sie haben weder Eltern noch Geschwister oder sind von ihnen getrennt. Sie haben keine oder nur kaum Liebe und familiäre Geborgenheit erfahren dürfen und sie sind in der lokalen Gesellschaft schlecht integriert. Dadurch sehen sie für sich keine Zukunftsperspektive. Von welchen Kindern und Jugendlichen ist denn nun die Rede? Hierbei geht es um die Kinder und Jugendlichen des ehemalig zweitgrößten rumänischen Kinderheims in Cristuru Secuiesc (ungarisch Székelykeresztúr, deutsch Szeklerkreuz) im Bezirk Harghita, welches seit dem 30.06.2002 geschlossen ist und sie seitdem in Wohngruppen in Neubauwohnungen, in Familienhäusern oder bei Pflegeeltern untergebracht sind.

Vor einigen Jahren hatte Tamás das Glück, zwei Menschen kennen zu lernen, die sich der Jugendsozialarbeit widmen und diesen Kindern vor Ort bestmöglichst helfen. Doch sie sind nicht allein! Mittels den zwei Vereinen (Fehérlófia Egyesület - Asociatia Feherlofia vor Ort mit tatkräftiger Unterstützung der Rumänieninitiativgruppe Bautzen e.V.) wollen sie und andere Mitarbeiter bzw. Vereinsmitglieder den Betroffenen helfen, um sie bestmöglichst in die Gesellschaft zu integrieren und sie auf ihren späteren Weg vorzubereiten. Wie dies im Einzelnen aussieht, kann auf deren Webseiten entnommen werden. Wir möchten Euch darum bitten, sich einfach mal ein paar Minuten Zeit für dieses Thema zu nehmen und sich die Webseiten genauer anzusehen.

"Film von TV Tirgus Mures über das Gemeinschaftshaus "Kerekudvar" in Székelykeresztúr im ungarischen Teil Siebenbürgens. Dieser "Runde Hof" bietet Heimat für viele Gemeinschaft, darunter die Frauen des Ortes und die Gruppe der Kinder, die ohne ihre Eltern unter Obhut des Kinderschutzbundes aufwachsen. Das Haus wird durch Spenderinnen und Spender in Deutschland unterstützt. Deutscher Träger ist der Verein Rumänieninitiativgruppe Bautzen e.V., der Träger vor Ort ist der Verein Fehérlófia unter Leitung der Dipl.-Sozialpädagogin Hajnalka Mátéffy. http://youtu.be/euqEA920w6s"Dokumentarfilm über das Gemeinschaftshaus "Kerekudvar" in Székelykeresztúr, Siebenbürgen" 2013" (RIG-Bautzen e.V.)

logo sport social

autoranger

lada ems 

 

25. Januar 2019:
16. Zabeltitzer LADAtreffen